Verdengelt und mit Charakter. Eine nicht alltägliche Kartenserie.

 

Was sollte ich bloß nehmen? Für die eigene Geschäftspost zur Weihnacht? Etwas Schönes natürlich, für meine Begriffe. Denn ich wollte mir treu bleiben. Und das bedeutet meistens (wie eben auch bei meinen anderen freien Arbeiten), dass dieses Etwas einen ‚Haken‘ haben würde. Oder besser gesagt einen Kinken. Abgelegt, unentdeckt und erst charmant beim zweiten Blick.

Und es kam, wie es kommen sollte. Ich stolperte visuell über einen zerschlissenen Satz Weihnachtsanhänger auf dem Flohmarkt am Unicenter. Das war im Jahre 2010. Seitdem nahm ich jeden Advent eine andere Figur aus der Kiste, um für mich eine Weihnachtsklappkarte zu gestalten und ergänzte die Motivserie mit weiteren Anhängern, die mir zwischen die Finger kamen.

Später machte ich daraus eine Postkartenserie. Et voilà – mittlerweile gibt es 10 Motive.
Und die können Sie kaufen. Für die eigene Geschäftspost oder für private Grüße. Einfach per Mail anfragen.