PFLANZENFOTOGRAFIEN

Eigentlich bin ich nicht so der Typ für bunte Blümchenfotografien. Ich liebe Pflanzen! In der Natur, auf dem Balkon und auch auf meinem Küchentisch. Aber auf Fotos?!

Das Manko vieler Fotografien liegt für mich darin, dass sie sich damit begnügen, eine schöne „Sache“ abzubilden. Über diesen Punkt kommen sie aber nicht hinaus.

Es genügt jedoch nicht, die Schönheit der Dinge oder Szenerien zu reproduzieren. Die Fotografie an sich sollte eine eigene Qualität besitzen, die sich auch dann noch zeigt, wenn dem Betrachter der eigentliche Bildinhalt vielleicht nicht so sehr zusagt.

Denn wir sollten das nicht verwechseln: Fotografie und Objekt. Besonders wundervoll wird es, wenn die Schönheit beider Aspekte miteinander verschmilzt. Und ja – am Ende des Tages ist alles häufig auch Geschmackssache.

2005 hatte ich dann offensichtlich doch mal Lust auf dieses farbenfrohe Thema. Nicht zuletzt, weil in dem Jahr die Landesgartenschau in Leverkusen stattfand, und ich neugierig war auf so ein „botanisches Event“. Entstanden ist dort die Serie mit dem violetten Eisenkraut. Die restlichen Aufnahmen fotografierte ich in meinem Atelier.

Im Herbst 2005 präsentierte ich meine Arbeiten im Rahmen der Offenen Ateliers und war überwälltigt von der tollen Resonanz. Über 20 Bilder hatte ich damals verkauft.

Tja, so überfällt einen hinterrücks das Glück. Oder der Erfolg. Wenn man halt nicht damit rechnet… Eine Blümchenfotografin bin ich trotzdem nicht geworden.

Oder doch? *arrrrrgh*

Wer ein bißchen Nachschlag möchte, dem sei noch die Werkgruppe BLÖMCHE empfohlen.

Katalog

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.
Es gibt noch einige Exemplare.

Klammerheftung mit festem Schutzumschlag
DIN A4; 20 Seiten
Erscheinungsjahr: 2005
Preis: 12,50 € (inkl. MwSt.)

Da der Druck bereits 16 Jahre zurückliegt, sind die weißen Seiten an den Rändern mittlerweile leicht vergilbt.

Postkarten

Das Motiv „Calla“ gibt es als A6-Postkarte mit Blanko-Rückseite

Preis: 1,50 € (inkl. MwSt.)