SEIFEN

Als ich bei einer Ausstellung in meinem Atelier Bilder von Schneiderkreiden zeigte, hielten viele Besucher das Kreidestück „Gloria“ für Seife. Zugegeben, es hat auch die mit Abstand eleganteste Prägung.

Durch diesen erfreulichen Irrtum gerieten nun auch alte Seifenstücke in mein Blickfeld, und ich widmete ihnen ebenfalls eine kleine Serie.

Sie wird in 2021 noch kräftig anwachsen, denn ich war fleißig und habe viele weitere Exemplare zusammengetragen. Allerdings keine mit Markenprägungen, sondern mit Aufschriften, wofür sie denn zu benutzen seien. Zum Beispiel Reiseseife und Bergwerkseife. Und dann noch so „einiges Kölschnisches“, um mich etwas geheimnisvoll auszudrücken.

Coming soon…